Sie sind hier: Startseite » Duales Studium in ...

Duales Studium an der EUFH in Neuss, Brühl und Aachen

Bei der europäischen Fachhochschule, auch EUFH genannt, handelt es sich um eine staatlich anerkannte private Fachhochschule mit Standort in Brühl, Neuss und Aachen. Bekannt für das breit gefächerte Angebot, legt die EUFH ihren Studienschwerpunkt vor allem auf die Bereiche Betriebswirtschaft und Management. Je nachdem, welcher Studiengang besucht wird, vergibt die EUFH die Abschlüsse Bachelor of Arts sowie Bachelor of Science und für das Masterstudium die Abschlüsse Master of Arts und Master of Science.

Das duale Studium an der EUFH

Das Konzept der EUFH
Da es sich bei der europäischen Fachhochschule um eine Hochschule in privater Trägerschaft handelt, kann sie schnell eigenständige Entscheidungen treffen und somit rasch auf die Anforderungen des aktuellen Arbeitsmarktes reagieren. Dank eines engen Kontakts zu den Kooperationspartnern der Hochschule im Bereich Wirtschaft, kann die Hochschule zudem eine praxisorientierte und aktuelle Lehre anbieten. Letztendlich zielt sie auf die Ausbildung des Managementnachwuchses durch praxis- und kompetenzorientiere Lehrmethoden ab, wovon die Kooperationspartner und die Studierenden gleichermaßen profitieren.

Während des gesamten Studienverlaufes erhalten die Studierenden zudem eine umfassende und individuelle Betreuung durch das 130-köpfige Hochschulteam. Die überschaubare Zahl von etwa 1.000 Studierenden wirkt sich besonders positiv auf die Individualität der Lehre und Beratung sowie die Transparenz der hochschulinternen Strukturen aus.

Das duale Studium an der EUFH
Mit dem Schwerpunkt auf dem dualen Studieren gewährleistet die Hochschule eine enge Verflechtung zwischen Theorie und Praxis. Bei einem dualen Studium handelt es sich grundlegend um ein praxisnahes Studium mit einer zusätzlichen Ausbildung oder einem parallel laufenden Training-on-the-Job-Programm in einem der Kooperationsbetriebe der EUFH. Immer abwechselnd zwischen Theorie und Praxis bedeutet dies, dass Studierende durchschnittlich 13 Wochen an der Hochschule und 14 Wochen im Kooperationsbetrieb verbringen. Hierbei sind die theoretischen Studieninhalte mit den Praxisstellen abgesprochen und ergänzen diese gegebenenfalls. Abgeschlossen wird das Konzept des dualen Studiums mit einem Auslandssemester, bei dem die Studierenden die Chance nutzen können, internationale Kontakte herzustellen und neue Einblicke über das jeweilige Themengebiet zu gewinnen. Derzeit verfügt die EUFH über sechs verschiedene duale Studiengänge mit der zusätzlichen Möglichkeit einer parallelen Berufsausbildung oder der Teilnahme am Training-on-the-Job-Programm.

Dual studieren: Berufsausbildung oder Training-on-the-Job
Das Modell der parallel laufenden Ausbildung sieht einen Ausbildungszeitraum von zweieinhalb Jahren vor. Neben dem Studienabschluss erlangen die Absolventen somit einen weiteren staatlich anerkannten Abschluss in einem kaufmännischen Beruf ihrer Wahl.

Ebenso besteht jedoch auch die Möglichkeit, anstelle einer Ausbildung das Training-on-the-Job-Programm zu nutzen. Bei diesem Modell verbringen die Studierenden ihre Praxisphasen stets beim gleichen Betrieb und erhalten dadurch vertiefende Einblicke in die internen Betriebsabläufe über einen gesamten Zeitraum von mindestens sechs Semestern. Besonders interessant für Teilnehmende dieses Programms ist auch die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte für die Praxisphasen zu setzen und dem eigenen Studium dadurch eine spezielle Ausrichtung zu verleihen. Abgerundet wird das Konzept letztendlich durch den engen Austausch der Praxis- und Theoriephasen und stellt daher gute Bedingungen für den Einstieg in den Beruf dar.

Weblink:

www.eufh.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren