Sie sind hier: Startseite » Duales Studium in ...

Fachhochschule Hannover

Die Hochschule Hannover (FHH) ist eine Fachhochschule in Niedersachsen mit rund 8.000 Studierenden (Stand: 2012). Zu den Besonderheiten der FHH gehören die dualen Studiengänge im Praxisverbund. Zurzeit werden diese acht dualen Studiengänge angeboten:

Studiengang / Fakultät / Abschluss:

  • Bank- und Versicherungswesen (BBI) (Dualer Bachelor-Studiengang) / Fakultät IV / Bachelor of Arts (B.A.)
  • Konstruktionstechnik (KTD) / Fakultät II / Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Mechatronik (MTD) Dual / Fakultät II / Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Pflege (BDP) Dual / Fakultät V / Bachelor of Arts (B.A.)
  • Produktionstechnik (PTD) Dual / Fakultät II / Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Technischer Vertrieb (TVD) Dual / Fakultät II / Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Veranstaltungsmanagement (BVM) Dual / Fakultät III / Bachelor of Arts (B.A.)
  • Wertschöpfungsmanagement im Maschinenbau (WMM) Dual / Fakultät II / Master of Engineering (M.Eng.)
  • Die FH Hannover im Porträt:

    Die Hochschule Hannover wurde am 1. August 1971 als Fachhochschule Hannover gegründet. Sie ging aus unterschiedlichen Vorgängereinrichtungen hervor. Heute ist sie die zweitgrößte Hochschule der Landeshauptstadt und bietet in fünf Fakultäten 54 akkreditierte Studiengänge an. Dabei gibt es ein breites Spektrum an zu belegenden Fächern. Zum einen sind dies die für Fachhochschulen typischen Studiengänge in Technik-, Wirtschaftswissenschaften und dem Sozialwesen, zum anderen verfügt die FHH aber auch über Medien- und Kreativstudiengänge von international hoch angesehener Ausbildungsqualität.

    Die FHH zeichnet sich besonders durch kleine Lerngruppen, eine anwendungsorientierte Ausbildung sowie diverse Weiterbildungsangebote aus. Mittlerweile ist die Hochschule auch für Menschen mit beruflicher Qualifikation geöffnet, wodurch man deren Erfahrungen in der Berufspraxis in den Lernalltag mit einbinden kann. Der Praxisbezug wird generell als ein wichtiger Bestandteil der Lehre verstanden, so absolvieren Studierende schon während des Studiums sogenannte Praxisphasen, in denen sie Berufserfahrungen machen können.

    Wie bereits erwähnt werden an der FHH überdurchschnittlich viele duale Studiengänge angeboten. Vorreiter dafür war 1985 der Studiengang Produktionstechnik, der 1993 mit dem "Deutschen Innovationspreis" ausgezeichnet wurde. Heute existieren an der FHH mehrere duale Studiengänge, die mit dem „Bachelor of Engineering“ abgeschlossen werden können. Wer einen dieser Abschlüsse erwirbt, kann anschließend den „Master of Engineering“ im Studiengang „Wertschöpfungsmanagement im Maschinenbau“ erwerben. Mittlerweile werden auch drei duale Studiengänge mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“ angeboten.

    Weitere Informationen finden Studieninteressierte auf der Homepage der Hochschule Hannover:
    http://www.fh-hannover.de

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren