Sie sind hier: Startseite » Duales Studium in ...

Fachhochschule Mόnster

Anzahl der Studierenden: Stand Oktober 2011: 10.800

Anzahl der dualen Studiengänge: 10 duale Studiengänge

Liste der dualen Studiengänge inkl. Abschlusstitel:

  • 1. Betriebswirtschaftslehre VWA

  • • Dauer: 7 Semester
    • Zugangsvoraussetzung: Abitur
    • Duale Form: Ausbildung und Studium
    • Qualifizierender Abschluss: Berufsabschluss
    • Hochschulabschluss: Bachelor of Arts, Diplom Betriebswirt VWA

  • 2. Chemieingenieurswesen, Vertiefung Nachhaltige Chemie

  • • Dauer: 6 Semester
    • Zugangsvoraussetzung: mindestens Fachhochschulreife
    • Duale Form: Praxis und Studium
    • Hochschulabschluss: Bachelor of Science

  • 3. Elektrotechnik

  • • Dauer: 8 Semester
    • Zugangsvoraussetzung: mindestens Fachhochschulreife
    • Duale Form: Ausbildung und Studium
    • Qualifizierender Abschluss: Berufsabschluss
    • Hochschulabschluss: Bachelor of Science

  • 4. Informatik

  • • Dauer: 8 Semester
    • Zugangsvoraussetzung: mindestens Fachhochschulreife
    • Duale Form: Ausbildung und Studium
    • Qualifizierender Abschluss: Berufsabschluss
    • Hochschulabschluss: Bachelor of Science

  • 5. Maschinenbau

  • • Dauer: 9 Semester
    • Zugangsvoraussetzung: mindestens Fachhochschulreife
    • Duale Form: Ausbildung und Studium
    • Qualifizierender Abschluss: Berufsabschluss
    • Hochschulabschluss: Bachelor of Engineering

  • 6. Pflege

  • • Dauer: 8 Semester
    • Zugangsvoraussetzung: mindestens Fachhochschulreife
    • Duale Form: Ausbildung und Studium
    • Hochschulabschluss: Bachelor of Science

  • 7. Technische Orthopδdie

  • • Dauer: 8 Semester
    • Zugangsvoraussetzung: mindestens Fachhochschulreife
    • Duale Form: Ausbildung und Studium
    • Qualifizierender Abschluss: Berufsabschluss
    • Hochschulabschluss: Bachelor of Engineering

  • 8. Therapie und Gesundheitsmanagement

  • • Dauer: 8 Semester
    • Zugangsvoraussetzung: mindestens Fachhochschulreife
    • Duale Form: Ausbildung und Studium
    • Qualifizierender Abschluss: Berufsabschluss
    • Hochschulabschluss: Bachelor of Science

  • 9. Wirtschaftsinformatik

  • • Dauer: 6 Semester
    • Zugangsvoraussetzung: mindestens Fachhochschulreife
    • Duale Form: Praxis und Studium
    • Hochschulabschluss: Bachelor of Science

  • 10. Wirtschaftsingenieurwissenschaften

  • • Dauer: 9 Semester
    • Zugangsvoraussetzung: mindestens Fachhochschulreife
    • Duale Form: Ausbildung und Studium
    • Qualifizierender Abschluss: Berufsabschluss
    • Hochschulabschluss: Bachelor of Science

    Die FH Münster im Porträt:

    Die Fachhochschule Münster hat ihren Hauptsitz in Münster und einen weiteren in Steinfurt (beide Nordrhein-Westfalen). An der Fachhochschule studieren derzeit ca. 10.800 Studenten in einem von 65 Studienfächern. 250 Professoren sowie 290 Wissenschaftliche Mitarbeiter stellen die Lehre und Forschung an der Fachhochschule Münster sicher.

    Die Fachhochschule wurde 1971 im westfälischen Münster gegründet und blickt auf eine Tradition von acht Vorgängereinrichtungen zurück. Sie galt zum Zeitpunkt ihrer Gründung mit 2.300 Studierenden als eine der kleineren Fachhochschulen in Deutschland.

    Die Studiengänge teilen sich auf zwölf Fachbereiche und zwei fachbereichsübergreifende Einrichtungen auf („Institut für Technische Betriebswirtschaft“ und „Institut für Berufliche Lehrerbildung“). In den 65 Studienfächern können Studierende die grundlegenden international anerkannten Abschlüsse „Bachelor of Arts“, „Bachelor of Science“ und „Bachelor of Engineering“ sowie die konsekutiven Masterabschlüsse „Master of Arts“, „Master of Science“ und „Master of Engineering“ erwerben. Im Fachbereich 3 „Maschinenbau“ kann außerdem der Abschluss „Diplom Maschinenbauer“, „Diplom Maschinenbauinformatiker“ und „Diplom Wirtschaftsingenieur“ gemacht werden. Alle Studienfächer sind modularisiert und im Zuge des Bologna-Prozesses international vergleichbar gemacht worden.

    Die Forschungsarbeit der Fachhochschule Münster ist breit gefächert und reicht von Chemischen Umwelttechnologien, Umweltschutztechnologien, Umweltfreundliche Dichtungs- und Fertigungstechniken bis hin zu Logistik, Science Marketing, Qualitätsentwicklung in der sozialen Arbeit und Ergonomie und Prozessgestaltung im Gesundheitswesen.

    In diesem Zusammenhang unterhält die Fachhochschule Münster wichtige strategische Allianzen zur Wirtschaft und zur Wissenschaft und bildet mit den Fachhochschulen Berlin, Bremen, Hamburg, Köln, München und Osnabrück den Zusammenschluss „UAS7 – German Universities of Applied Sciences“.

    Das „International Office“ der Fachhochschule Münster stellt die internationale Ausrichtung der Fachhochschule sicher. Hier werden Studierenden auf internationale Austauschprogramme wie ERASMUS oder SOKRATES vorbereitet und begleitet. 2005 erhielt das International Office das „Europäische Qualitätssiegel 2005 – E-Quality“ vom Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) für die besonders gute Umsetzung der internationalen Mobilität. Das Auswärtige Amt verlieh dem „International Office“ in 2004 den „Preis für exzellente Betreuung ausländischer Studierender“.

    Weblink zur Hochschule (Startseite): https://www.fh-muenster.de/

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend fόr Sie zu verbessern. Mehr erfahren