Sie sind hier: Startseite » Duales Studium in ...

Duales Studium an der Hochschule RheinMain

Anzahl der Studierenden:
- 10.300 Studierende

Anzahl der dualen Studiengänge:
- Vier duale Studiengänge

Liste der dualen Studiengänge inkl. Abschlusstitel:
- Insurance and Finance
Abschluss: Bachelor of Science

- Kooperatives Ingenieurstudium Elektrotechnik
Abschluss: Bachelor of Engineering

- Kooperatives Ingenieurstudium Systems Engineering
Abschluss: Bachelor of Science

- Kooperatives Internationales Wirtschaftsingenieurwesen
Abschluss: Bachelor of Engineering

Details zur Hochschule RheinMain:

Die ehemals unter dem Namen Fachhochschule Wiesbaden bekannte Hochschule entstand aus einem Zusammenschluss früherer Ingenieur- und Werkkunstschulen. Erst am 1. September 2009 erhielt sie den aktuellen Namen als Hochschule RheinMain. Neben den mehr als 10.000 Studierenden beschäftigt die Hochschule zudem aktuell 700 Fachkräfte, wovon allein 226 als Professoren in jeweiligen Fachbereichen an der Hochschule tätig sind.

Die Hochschule RheinMain setzt sich aus drei verschiedenen Standorten zusammen: Wiesbaden, Rüsselsheim und Geisenheim. Je nach Standort werden unterschiedliche Fachbereiche abgedeckt. Zu den derzeitigen sechs Fachbereichen der Hochschule RheinMain gehören die Abteilungen Architektur und Bauingenieurwesen, Sozialwesen, Ingenieurwissenschaften, Design Informatik Medien, Weinbau, Getränketechnologie, Gartenbau und Landschaftsarchitektur, sowie die Wiesbaden Business School. Die Fachbereiche bieten jeweils zwei bis vier verschiedene Studiengänge an, woraus sich letztendlich die Gesamtzahl von 40 Studiengängen zusammensetzt. Zu diesen Studiengängen zählen 17 Masterstudiengänge sowie diverse duale oder auch Online-Studiengänge. Bei letzterem setzt die Hochschule auf aktuelle Innovationen im Bereich des Internets und überträgt Vorlesungen und Seminare via Live-Stream oder auch als Download für Studierende.

Charakteristisch für die Hochschule RheinMain ist vor allem das klar strukturierte Studienprogramm der Hochschule. Durch die internationale Kooperation mit verschiedenen Hochschulen erhalten die Studierenden die Chance, erste Berufserfahrungen sowohl im In- als auch Ausland zu sammeln. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Auslandssemester zu absolvieren oder sogar mehrere Semester im Ausland zu studieren. Hierfür betreut die Hochschule ihre Studierenden mit einer speziellen Beratung durch das Team der Hochschule RheinMain.

Für die Zukunft plant die Hochschule, ihr Programm stärker auf die angewandten Wissenschaften auszubreiten. Hierfür soll eine Kooperation mit kleineren Unternehmen der Region entstehen, bei denen die Studierenden die Möglichkeit erhalten, die gelehrten Inhalte in die Praxis zu übertragen. Darüber hinaus sollen Referenten unterschiedlicher Betriebe als Lehrkörper im Studienleben der Hochschule mitwirken und Einfluss auf die Lehrinhalte erhalten.

Weblink zur Hochschule:
- http://www.hs-rm.de/