Sie sind hier: Startseite » Duales Studium in ...

Duales Studium an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Anzahl der Studierenden:
- Circa 5.400 Studierende

Anzahl der dualen Studiengänge:
- Sieben duale Studiengänge


Liste der dualen Studiengänge inkl. Abschlusstitel:
- Bioprozessinformatik (Studium mit vertiefter Praxis)
Abschluss: Bachelor of Science

- Gartenbau
Abschluss: Bachelor of Science / Gärtner/in

- Landwirtschaft (Standort in Weihenstephan)
Abschluss: Bachelor of Science / Landwirt/in

- Brau- und Getränketechnologie
Abschluss: Bachelor of Engineering / Brauer/in und Mälzer/in

- Landschaftsbau und Management
Abschluss: Bachelor of Engineering / Landschaftsgärtner/in

- Landwirtschaft (Standort in Triesdorf)
Abschluss: Bachelor of Science / Landwirt/in

- Lebensmittelmanagement
Abschluss: Bachelor of Science / Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Details zur Hochschule Weihenstephan-Triesdorf:

Bei der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf handelt es sich um eine Fachhochschule im bayerischen Freising. Aufgeteilt auf die Orte Weihenstephan, Triesdorf und Straubing verfügt die Hochschule über drei verschiedene Standorte mit unterschiedlichen Ausrichtungen.

Das Studienangebot der Hochschule setzt sich aus 17 Bachelor-Studiengängen, sechs Masterstudiengängen sowie drei internationalen Masterabschlüssen zusammen. Unter den angebotenen Studiengängen befinden sich zudem sieben Studienbereiche, die sowohl dual als auch mit vertiefter Praxis studiert werden.

Der Vorteil von dualen Studiengängen besteht nicht nur in der Praxisnähe, sondern vor allem in dem doppelten Abschluss, welchen die Absolventen erhalten. Das ausgewählte Fächerangebot entspricht hierbei dem in sich geschlossenen Konzept der Hochschule, welches insbesondere die wesentlichen Lebensbereiche des Individuums miteinbezieht.
Die vorwiegend „grüne“ Ausrichtung der Hochschule bezieht sich somit vor allem auf die Bereiche die mit Natur, Ernährung und Umwelt zu tun haben. Somit erstreckt sich das jeweilige Angebot der Fakultäten von naturwissenschaftlichen bis hin zu künstlerischen Studiengängen.

Die Hochschule ist für ihren einzigartigen Praxisbezug bekannt. Neben den wissenschaftlich-theoretischen Grundlagen erhalten die Studierenden aller Fächer im Verlauf des Studiums vermehrt die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in den praktischen Berufsalltag zu übertragen. Möglich ist ein solcher Transfer des Wissens durch eine enge Kooperation mit verschiedenen regionalen Unternehmen. Das Ziel der Hochschule besteht nicht nur in der Ausbildung junger Menschen für den Arbeitsmarkt, sondern auch darin, der Nachfrage aus der Wirtschaft sowie Industrie angemessen zu begegnen. Ebenso gewichtig wirkt auch die Forschung in der wissenschaftlichen Lehre. Neben verschiedenen kleineren Projekten erhalten die Studierenden in ausgewählten Modulen auch die Möglichkeit, eigene Forschungen und Evaluationen durchzuführen. Betreut werden sie hierbei stets von einem professionellen Team von Experten und Professoren.

Weblink zur Hochschule:
- http://www.hswt.de/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren