Sie sind hier: Startseite » Duales Studium in ...

Duales Studium an der Universität Magdeburg

Anzahl der Studierenden:
Im Wintersemester 2011/2012 sind 13800 Studierende immatrikuliert.

Anzahl der dualen Studiengänge:
10

Liste der dualen Studiengänge:
• Berufsbildung
• Maschinenbau
• Elektrotechnik und Informationstechnik
• Computervisualistik
• Wirtschaftsinformatik
• Ingenieurinformatik
• Informatik
• Umwelt- und Energieprozesstechnik
• Verfahrenstechnik
• Mechatronik

Sämtliche dualen Studiengänge schließen mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) ab.

Details zur Hochschule:

Die Universität Magdeburg ist eine relativ junge Universität, die im Jahr 1998 gegründet wurde. Benannt wurde sie nach Otto von Guericke (1602-1686), einem in Magdeburg geborenen Ingenieur, Wissenschaftler und Philosophen.
Die Universität entstand aus einem Zusammenschluss von ursprünglich drei verschiedenen Ausbildungseinrichtungen: der Medizinischen Akademie Magdeburg (MAM), der Pädagogischen Hochschule und der Technischen Universität Magdeburg. Diese drei Institute waren in den 50er Jahren, zu Zeiten der ehemaligen DDR, gegründet worden, um den Mangel an Ingenieuren, Lehrern und Ärzten im Bezirk Magdeburg auszugleichen und qualifizierten Nachwuchs heranzubilden. Durch den Zusammenschluss von verschiedenen Instituten entstand eine Universität mit zwei Arealen. Ein Campus liegt im nördlichen Gebiet der Stadt, am Universitätsplatz, der andere befindet sich weiter südlich entlang der Elbe an der Universitätsklinik. Hier ist die medizinische Fakultät mit all ihren Einrichtungen untergebracht.

Die OVGU gliedert sich in neun Fakultäten:
• Naturwissenschaften
• Maschinenbau
• Mathematik
• Verfahrens- und Systemtechnik
• Medizin
• Geistes-, Sozial-, und Erziehungswissenschaften
• Informatik
• Wirtschaftswissenschaften
• Elektrotechnik und Informationstechnik.

Der traditionelle Schwerpunkt der Universität Magdeburg liegt in den Fächern Medizin und in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Insgesamt bietet die Uni 76 grundständige sowie zahlreiche Fortbildungs- und Promotionsstudiengänge an. Mögliche zu absolvierende Abschlüsse sind der Bachelor, Master oder das Staatsexamen.

Den Studierenden stehen modernste Einrichtungen zur Verfügung, wie beispielsweise bestens ausgestattete Labore oder Kliniken, die nach dem neuesten Stand der Computertechnologie ausgerüstet sind. Weitere zentrale Institutionen sind die Universitätsbibliothek mit einem Bestand von über 1 Mio. Büchern; das Technologie-Transfer-Zentrum, das als Mittler zwischen Universität und Wirtschaft fungiert und das Sprachenzentrum, das sowohl an Forschungsprojekten beteiligt ist als auch den Studierenden die Möglichkeit bietet, verschiedene Sprachen zu erlernen. Über das Studentenwerk Magdeburg können Zimmer und Wohnungen sowohl in verschiedenen Wohnheimen der Universität als auch bei städtischen Kooperationspartnern angemietet werden, so dass ausreichend Wohnraum für die ständig wachsende Zahl der Studenten zur Verfügung steht.

Die Forschungsschwerpunkte der Universität Magdeburg liegen in den Bereichen erneuerbare Energien, Medizintechnik, Wirbelschichttechnologien und Mikrosystemtechnik.


Weblink zur Hochschule (Startseite):
www.ovgu.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren